WaBis

walter.bislins.ch

Flugsicherung

Flugsicherung : Information | Beratung | Verkehrskontrolle | Fernmeldedienst | Regeln
Synonyme Synonyme: Flugsicherungs-Unternehmen/-Organisation, Air Navigation Service Provider
Die Flugsicherung ist die Basis der modernen Luftfahrt. Sie dient der Lenkung und Sicherung des Luftverkehrs. Die Flugsicherung weiss stets, welche Flugzeuge wann wohin fliegen. Sie leitet die Piloten per Radar und Funk sicher und möglichst direkt ans Ziel.

Der Flugverkehr wird auf der ganzen Welt nach genauen Regeln abgewickelt. Die Flugsicherungen arbeiten weltweit eng zusammen. Die ICAO gibt Empfehlungen und Richtlinien heraus, wie der Luftraum und die Flugsicherungsdienste zu strukturieren und zu bezeichnen sind.

Verantwortlich für die Flugsicherung ist die jeweilige Flight Information Region (FIR), die durchschnittlich 100'000 km² oder den Umfang kleiner Staaten umfasst. Die Dienste der Flugsicherung werden vor allem von Linienflügen, aber auch für militärische Einsatzflüge in Anspruch genommen.

Aufgaben

  • Betrieb und Unterhalt von Flugfernmeldedienst, Navigations- und Ortungssystemen sowie der Nachrichtenaustausch zwischen verschiedenen Flugsicherungsorganisationen und -Dienststellen (FIR)

Zunehmende Bedeutung gewinnt nicht nur die sichere, sondern auch die wirtschaftlich und ökologisch optimale Durchführung von Flügen durch Verkehrsflusssteuerung und Luftraum-Management.

Publikationen

Verkehrslenkung und -überwachung

Die Flugsicherung schützt die Flugzeuge vor möglichen Gefahren und zu nahen Begegnungen durch Staffelung (horizontal, vertikal, zeitlich), im Einzelnen durch folgende Massnahmen:

  • Übernahme und Abstimmung der einzelnen Flugpläne
  • Zuweisung von Luftstrassen (Airways, AWY), Radials von Funkfeuern oder Steuerkursen
  • Zuweisung von Flughöhen bzw. Flugflächen (siehe auch Altimeter, QNH)
  • Kontrolle von Abflug und Landung in der jeweiligen TMA (Terminal Area)
  • Freigabe von Start, Landung und Rollbewegungen an kontrollierten Flugplätzen (CTR)
  • Anweisen von Geschwindigkeiten, ggf. Zuweisen von Warteschleifen, etc.

Die Veröffentlichungen der Ausrichtungen von Landebahnen (RWY) und Airways, die Radials der VOR-Funkfeuer, die Angabe von Steuerkursen und Windrichtungen erfolgt dabei jeweils missweisend, d.h. auf den magnetischen Nordpol bezogen.

Kontrolliert werden alle Luftfahrzeuge, die nach Instrumentenflugregeln (Instrument Flight Rules, IFR) unabhängig von der Bodensicht fliegen. Demgegenüber fliegen Luftfahrzeuge der allgemeinen Luftfahrt meist nach Sichtflug-Regeln (VFR).

Die Basis moderner Flugsicherung sind Radar-Anlagen, die Europa und Nordamerika in Abständen von 200 - 300 km überdecken. Eine zusätzliche Absicherung ist die zugewiesene (und vom Piloten rückgemeldete) Flughöhe und der vor dem Start eingereichte Flugplan.

Siehe auch: Area Control Center, Tower

Weitere Infos zur Seite
Erzeugt Mittwoch, 2. November 2005
Zum Seitenanfang
Geändert Donnerstag, 15. September 2011
von wabis