WaBis

walter.bislins.ch

Steuerflächen

Über Steuerflächen (Control Surfaces) an der Aussenseite des Flugzeugs, meist an den Tragflächen und am Leitwerk, wird die Aerodynamik des Flugzeugs verändert, um das Flugzeug in der Luft kontrollieren zu können. Dies beinhaltet die Kontrolle des Flugpfades, aber auch des Auftriebs und der Geschwindigkeit.

Die Steuerflächen werden unterteilt in

Primäre Flugsteuerung

Informationen zum BildSteuerflächen zur primären Flugsteuerung

Mit den Steuerrudern zur primären Flugsteuerung (Primary Flight Controls) wird das Flugzeug auf dem Flugpfad gehalten (Kurs und Flughöhe). Es handelt sich um folgende Steuerflächen (am Beispiel eines Airbus A310):

Sekundäre Flugsteuerung

Informationen zum BildSteuerflächen zur sekundären Flugsteuerung

Die Steuerflächen der sekundären Flugsteuerung (Secondary Flight Controls) beeinflussen den Auftrieb und Luftwiderstand des Flugzeugs. Es handelt sich um folgende Steuerflächen:

Ein Flugzeug hat jeweils nur eine Auswahl dieser Klappen. Ein Airbus A310 zum Beispiel hat Vorflügel (Slats), Krügerklappen und Spaltklappen (Flaps).

Weitere Infos zur Seite
Erzeugt Donnerstag, 1. Dezember 2005
Zum Seitenanfang
Geändert Mittwoch, 13. Januar 2010
von wabis