WaBis

walter.bislins.ch

Terminal Area

ZoomInformationen zum BildCTR und TMA's Zürich ab 14. April 2005

Unter Terminal Area (TMA, deutsch: Anschlussbereich) versteht man in der Luftfahrt spezielle Sektoren der Flugsicherung zur Regelung und Überwachung der An- und Abflüge.

Die TMAs umfassen das Gebiet wichtiger Flughäfen in einem Umkreis von etwa 50 km Radius. Hier sind die Flugbewegungen wegen der Höhenänderungen und Überschneidungen von An- und Abflug besonders genau zu regeln.

Ausserhalb der TMAs liegt die Flugsicherung in der Verantwortung grösserer Kontrollstellen, sog. ACC (Area Control Center) von Fluginformationsbereichen (FIR), die etwa die Grösse von 50'000 km² haben.

Nähert sich ein Flugzeug der Grenze FIR-TMA erfolgt eine klar geregelte "Übergabe" zwischen deren Zentralen, während der Luftraum darüber (höhere Überflüge) in der Verantwortung des ACC verbleiben.

Diese Seite basiert auf dem Artikel TMA aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz für freie Dokumentation (GNU). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Weitere Infos zur Seite
Erzeugt Mittwoch, 20. Juli 2005
Zum Seitenanfang
Geändert Montag, 2. April 2007
von wabis