WaBis

walter.bislins.ch

Ein Flug im Simulator

MS Flightsimulator 2002

Flug Orbit 1123
Genf Cointrin - Zürich Kloten
Boeing 737-400

Wir machen einen Flug mit dem Flugsimulator MS Flight Simulator 2002. Wir fliegen eine Boeing 737-400 der Orbit Fluggesellschaft von Genf Cointrin (LSGG) nach Zürich Kloten (LSZH). Wir fliegen nach IFR (Instrument Flight Rules = Instrumentenflug) und verwenden GPS zur Navigation. Die Reiseflughöhe beträgt für diese kurze Strecke 19'000 Fuss (ca. 6.3 km).

Es wird ein ruhiger Flug. Das Wetter in Genf ist leicht Bewölkt, in Zürich heiter. Wir starten an einem Sommer Nachmittag um 17:55 in Genf Coitrin am Gate 11.

Zwischen Simulation und Realität

Ich werde alle nötigen Prozeduren während des Fluges erklären. So bekommt der Leser eine Ahnung, was sich im Cockpit abspielt. Zwischen einem richtigen Flug und dieser Simulation gibt es einige Unterschiede. Ich werde auf die Unterschiede hinweisen und auch etwas Grundlagen vermitteln. Die Gespräche mit der Flugsicherung sind in Englisch, ich werde aber die deutsche Übersetzung hinschreiben. Informationen zu meiner Person findest du hier.

Neue Versionen

Unterdessen gibt es zwei Nachfolge-Produkte des MS Flight Simulators, die Version FS2004 (Version 9) und die Version FSX. Vor allem die Grafik der Versionen wurde dabei verbessert, die fliegerischen Grundlagen sind jedoch dieselben geblieben. Diese Anleitung kann daher problemlos auf die neuen Versionen angewandt werden.

Wer einen Flug noch realistischer gestalten will, greift zu einem der vielen Add-ons. Von PMDG gibt es eine hervorragende Boeing 737 NGX, bei der auch das FMS und praktisch alle anderen Systeme akurat simuliert werden. Einen Eindruck von diesem Flugzeug-Add-on gibt dir das Video unter Flugvideos.

In FSX Performance Tipps gebe ich ein paar Links zu Seiten, die helfen, den FSX optimal zu Konfigurieren.

Weitere Infos zur Seite
Erzeugt Mittwoch, 11. November 2009
von wabis
Zum Seitenanfang
Geändert Samstag, 18. Juli 2015
von wabis