WaBis

walter.bislins.ch

Pfüdi der Einbrecher

Pfüdi

Hüte dich vor rothaarigen Katern, denn die sind intelligent! Schon einmal hatte ich einen rothaarigen Kater (Toffy), der gelernt hat, Türen selber zu öffnen. Auch Pfüdi macht seiner Rasse alle Ehre und beherrscht diesen Trick. Eine solche Katze fördert den Kontakt zu den Nachbarn ungemein. Hier zwei kleine Geschichten:

Katzen sind Nachtaktiv. So kommt es, dass Pfüdi vor allem Nachts draussen ist. In unserem Block wohnt ein Nachbar, der meist erst spät in der Nacht nach Hause kommt, so zwischen 1:00 und 3:00 Uhr. Pfüdi nutzt diese Gelegenheit, wieder ins Haus zu schlüpfen. Die Wohnungstür kann sie dann selber öffnen. Anfangs begnügte sich Pfüdi jedoch nicht nur mit unserer Wohnung. Er wollte sehen, was hinter den anderen Türen ist. So hat es eines nachts um 3:00 Uhr an unserer Haustür geläutet und der Nachbar von unten stand im Nachtgewand mit Pfüdi in den Armen vor unserer Tür. «Ist das nicht eure Katze?» Zuerst habe es einen Knall gegeben und dann sei Pfüdi einfach in sein Schlafzimmer spaziert! Der Nachbar nahm es mit Humor.

Weniger erfreut war ein anderer Nachbar, als Pfüdi mitten in der Nacht sich mit lautem Getöse an seiner Türfalle zu schaffen machte. Am selben Tag nämlich war der ältere Nachbar von einem Dieb im Tram ausgeraubt worden. Du kannst dir vorstellen, dass da Pfüdis Einbruchversuche nicht gerade auf Begeisterung gestossen sind.

Auch heute noch teilen uns die Nachbarn ab und zu mit, Pfüdi habe sich wieder mal in der Haustür geirrt. Auch ist er schon nachts durch ein offenes Fenster beim Nachbarn ins Schlafzimmer eingedrungen!

Weitere Infos zur Seite
Erzeugt Mittwoch, 22. Februar 2006
Zum Seitenanfang
Geändert Freitag, 4. Mai 2012
von wabis