WaBis

walter.bislins.ch

Der Brennofen

(Klick: Zoom)
ZoomInformationen zum BildDer Brennofen

Der Brennofen besteht aus einem oben abgesägten Eisenfass 1, das innen mit einer Isoliermatte aus Kalzium-Magnesium-Silikat 2 verkleidet ist. Das Fass ist oben offen und wird mit einem Deckel 3, auf dem ein langer Kamin 4 steht, beim Brennen zugedeckt.

Auf der Seite im untersten Bereich hat das Fass eine Öffnung 5, durch die es befeuert werden kann. Darüber sind auf gleicher Höhe drei Armierstähle 6 durch das Fass hindurch montiert worden. Darauf liegt eine runde Schamottplatte 7, auf welche die Töpfereinen zum Brennen gelegt werden.

Die Brenntemperatur von mindestens 1000°C bis 1050°C muss ca. 5 Minuten eingehalten werden. Zur Temperaturkntrolle hat das Fass etwa auf halber Höhe ein kleines Loch auf der Seite 8, wo man den Fühler eines elektronischen Temperatur-Messinstrumentes 9 hinein stecken kann.

Der Ofen ist von Susi Schmuki in Gemeinschaft mit Kollegen selbst gebaut worden.

Weitere Infos zur Seite
Erzeugt Sonntag, 15. Januar 2006
Zum Seitenanfang
Geändert Mittwoch, 4. April 2012
von wabis