WaBis

walter.bislins.ch

Tauchen in Sägemehl

Wenn die Tonteile gebrannt sind, muss es sehr schnell gehen. Mit einer Zange werden sie vorsichtig aus dem Ofen gehoben und in bereit gestellte Eimer gelegt, welche bereits eine Schicht Sägemehl enthalten. Schnell werden die Tonteile noch mit weiterem Sägemehl zugedeckt, um aufkommende Flammen zu ersticken.

(Klick: Zoom)
ZoomInformationen zum BildDie gebrannten Teile werden mit einer Zange...
(Klick: Zoom)
ZoomInformationen zum Bild...aus dem Brennofen genommen und schnell...

Die Tonteile sind noch so heiss, dass sich das Sägemehl manchmal entzündet. Das gab mächtig Rauch und wir hatten Glück, dass uns die Feuerwehr keinen Besuch abstattete.

(Klick: Zoom)
ZoomInformationen zum Bild...in bereit gestellte Eimer voll Sägemehl gelegt,...
(Klick: Zoom)
ZoomInformationen zum Bild...was dieses sofort entzündet.

Unter Luftabschluss verkohlt das Sägemehl. Der Kohlenstaub färbt die Tonteile schwarz schillernd und dringt tief in die feinen Sprünge der Glasur ein.

(Klick: Zoom)
ZoomInformationen zum BildEine Vase wird aus dem Sägemehl gefischt
(Klick: Zoom)
ZoomInformationen zum BildKugel nach dem Bade im Sägemehl, glüht noch
Weitere Infos zur Seite
Erzeugt Freitag, 16. September 2005
Zum Seitenanfang
Geändert Mittwoch, 23. Mai 2012
von wabis