WaBis

walter.bislins.ch

AR: Grundlagen der Gravitation

In der klassischen Physik wird die Gravitation durch eine Feldtheorie beschrieben. Seit der allgemeinen Relativitätstheorie wird die Gravitation durch die Krümmung der vierdimensionalen Raumzeit beschrieben. Die räumlichen und zeitlichen Koordinaten werden als gleichberechtigt betrachtet, alle Änderungen werden nunmehr als geometrisches Problem behandelt.

Die Gravitation bewirkt die gegenseitige Anziehung von Massen und allen anderen Energieformen aufgrund der Äquivalenz von Masse und Energie. Die Reichweite der Gravitation ist unbegrenzt und sie lässt sich nicht abschirmen. Daher bestimmt sie die grossräumige Verteilung der Masse im Universum.

Auf den folgenden Seiten werden die verschiedenen Interpretationen der Gravitation mit einander verglichen und einige Berechnungen damit angestellt.

Weitere Infos zur Seite
Erzeugt Donnerstag, 10. September 2009
von wabis
Zum Seitenanfang
Geändert Dienstag, 8. Oktober 2013
von wabis