WaBis

walter.bislins.ch

JSG: Linien und Flächen Properties

Linien und Flächen Properties ermöglichen den lesenden Zugriff auf Einstellungen wie Farbe, Strichdicke und andere Eigenschaften eines JsGraph Objektes, welche sich auf das Zeichnen von Linien auswirken.

Hinweis: Alle Properties sind read only, dürfen somit nicht direkt verändert werden.

Color Farbe von Linien und Rahmenfarbe von Markern, Rechtecken, Ellipsen,...
BgColor Farbe von Flächen (Rechteck, Ellipse, Polygon, Marker)
BgGradient Farb-Gradient von Flächen (Rechteck, Ellipse, Polygon, Marker)
LineWidth Strichdicke von Linien
LineJoin Grafische Darstellung der Verbindung zweier Liniensegmente eines Polygons
LineCap Grafische Darstellung der Enden einer dicken Linie
CurvePrecision Gibt die maximale Abweichung von interpolierten Kreisen und Ellispen von der idealen Kurve in Pixel an.

JsGraph.Color

JsGraph.Color: String; ReadOnly; Init = 'black' 

Zeichenfarbe für Linien, Rahmen, Gitter, Achsen und Marker (Format siehe Farben).

Zum Setzen einer Farbe verwende eine der Funktionen SetColor(), SetLineAttr(), SetAreaAttr() usw.

Wenn beim Setzen einer Farbe ein JsgColor Objekt verwendet wurde, wird hier der mit JsgColor.ToString() erzeugte Farb-String gespeichert.

JsGraph.BgColor

JsGraph.BgColor: String; ReadOnly; Init = 'white' 

Füllfarbe für Flächen (Format siehe Farben).

Ob Elemente wie Marker, Rechtecke, Ellipsen oder Polygone mit einer Farbe gefüllt werden oder nicht, kann bei den Zeichenfunktionen mit dem Parameter Mode gesteuert werden.

Zum Setzen einer Füllfarbe verwende eine der Funktionen SetBgColor(), SetMarkerAttr() oder SetAreaAttr().

Wenn beim Setzen einer Farbe ein JsgColor Objekt verwendet wurde, wird hier der mit JsgColor.ToString() erzeugte Farb-String gespeichert.

JsGraph.BgGradient

JsGraph.BgGradient: JsgGradient; ReadOnly; Init = null 

Füll-Gradient für Flächen (siehe CreateLinearGradient()).

Ob Elemente wie Marker, Rechtecke, Ellipsen oder Polygone mit einer Farbe gefüllt werden oder nicht, kann bei den Zeichenfunktionen mit dem Parameter Mode gesteuert werden.

Zum Setzen eines Farb-Gradienten verwende die Funktion SetBgColor().

JsGraph.LineWidth

JsGraph.LineWidth: Number(>=0); ReadOnly; Init = 1 

Strichdicke von Linien in Pixel. Es können dank Anti-Aliasing auch Strichdicken mit Bruchteilen von Pixel-Breiten (z.B. 1.5 Pixel) gezeichnet werden. LineWidth = 0 zeichnet eine Linie mit genau 1 Pixel Breite, egal welche Skalierung der Viewport oder der Browser hat. Dieser Wert ist sinnvoll als Rahmenbreite für Flächen, wenn mehrere Flächen ohne Zwischenraum genau aneinander gefügt werden sollen.

Zum Setzen der Strichdicke verwende eine der Funktionen SetLineWidth(), SetLineAttr(), SetAreaAttr() usw.

JsGraph.LineJoin

JsGraph.LineJoin: String; ReadOnly; Init = 'round'; → 'miter', 'round', 'bevel'

Gibt zurück, wie zwei Linien mit einem Winkel grafisch aneinander gezeichnet werden. Werte sind: 'miter', 'round', 'bevel'.

Wenn zwei Liniensegmente eines Polygons unter einem grösseren Winkel zusammen treffen und die LineWidth grösser als 1 ist, so kann der Übergang von einer Linie zur nächsten je nach LineJoin Einstellung verschieden ausfallen. Die LineJoin kann mit der Funktion SetLineJoin() eingestellt werden.

JsGraph.LineCap

JsGraph.LineCap: String; ReadOnly; Init = 'butt'; → 'butt', 'round', 'square'

Gibt zurück, wie die Enden von dicken Linien gezeichnet werden. Werte sind: 'butt', 'round', 'square'.

Bei Linien mit LineWidth grösser als 1 kann die grafische Darstellung der Linienenden mit SetLineCap() eingestellt werden.

JsGraph.CurvePrecision

JsGraph.CurvePrecision: Number(>0); ReadOnly; Init = 0.25 

Wenn möglich werden beim Zeichnen von Kreise und Ellipsen die nativen Canvas-Funktionen verwendet. Canvas unterstützt momentan nur unverzerrte Kreise und Kreibögen. Wenn ein Kreis oder Kreisbogen durch einen Transformation gedehnt wird oder wenn eine Ellipse oder ein Ellipsenbogen gezeichnet werden sollen, werden die entsprechenden Kurven durch Polygone dargestellt.

Mit CurvePrecision kann gesteuert werden, wie genau diese Polygone die idealen Kurven interpolieren sollen. CurvePrecision bestimmt damit, die Anzahl berechneter Polygon-Punkte. CurvePrecision wird als maximale Abweichung eines Polygon-Liniensegmentes von der idealen Kurve in Pixel angegeben. Bei einem Wert von z.B. 0.25 weicht das Polygon maximal 1/4 Pixel von der idealen Kurve ab.

Weitere Infos zur Seite
Erzeugt Dienstag, 2. Februar 2016
von wabis
Zum Seitenanfang
Geändert Dienstag, 24. Mai 2016
von wabis