WaBis

walter.bislins.ch

Seq: Referenz

Das Seq-Modul definiert die Klassen CSerializer und CParser, mit welchen eine baumartige Hierarchie von Objekten serialisiert und geparsed werden können.

Klassen

CSerializer Klasse zum Serialisieren eines Objektes in einen Seq-String
CParser Klasse zum Parsen eines Seq-Strings

Serializer Funktionen

NewSerializer Erzeugt ein Serializer-Objekt.
SetSizeEstimate Setzt die vermutete Anzahl hinzuzufügender Elemente.
OpenSubData (Serializer) Beginnt eine Unterstruktur.
CloseSubData (Serializer) Beendet eine Unterstruktur.
AddNL Fügt ein Zeilenende in den Seq-String ein.
AddBool, AddNum, AddDate, AddStr Serialisiert einen entsprechenden Datentyp und fügt ihn in den Seq-String ein.
AddFixStr Fügt einen String mit festgelegter Länge in den Seq-String ein.
AddStrArray Fügt einen String-Array in den Seq-String ein.
GetString Fragt den Seq-String des Serializers ab.

Parser Funktionen

Init Übergibt dem Parser einen neuen Seq-String zum Parsen.
Parse Übergibt dem Parser einen neuen Seq-String zum Parsen und gibt den Parser zurück.
OpenSubData (Parser) Öffnet eine Sub-Struktur.
CloseSubData (Parser) Schliesst eine Sub-Struktur.
SkipSubData Überliest und ignoriert eine Sub-Struktur.
GetBoolD, GetNumD, GetDateD, GetStrD Parst den entsprechenden Wert. Falls der Wert nicht im Seq-String enthalten ist, wird der angegebene Default-Wert zurück gegeben.
GetBool, GetNum, GetDate, GetStr Parst den entsprechenden Wert. Falls der Wert nicht im Seq-String enthalten ist, wird ein Default-Wert zurück gegeben.
GetFixStr Parst einen Fix-String bekannter Länge.
GetStrArray Parst einen String-Array.
Weitere Infos zur Seite
Erzeugt Freitag, 6. Januar 2012
von wabis
Zum Seitenanfang
Geändert Samstag, 20. Juli 2013
von wabis