WaBis

walter.bislins.ch

UPN TeX Editor: Zahlen und Einheiten

Korrekt formatierte Zahlen und Einheiten in TeX-Syntax zu schreiben ist recht mühsam und unleserlich. Mit den Operatoren num, num_, num: und unit wird dies vereinfacht.

Zahlen können eingegeben werden wie in einen Taschenrechner. Die Formatierung übernimmt dann einer der Operatoren. Als Dezimalzeichen wird ein Punkt verwendet und der Exponent wird hinter einem e oder E Zeichen geschrieben.

Eingabe erzeugter TeX-Code Formel-Ausgabe
1234.5678e-12 num 1\,234,\!5678 \cdot 10^{-12}

Zahlen mit Masseinheiten können mit den Operatoren num_ und num: formatiert werden. Ersterer setzt zwischen Zahl und Einheiten ein Leerzeichen, während bei letzterem kein Zwischenraum zwischen Zahl und Einheit ausgegeben wird (z.B. bei Prozent oder Grad):

Eingabe erzeugter TeX-Code Formel-Ausgabe
12 "kg m s^-2" num_ 12\ \mathrm{kg}\,\mathrm{m}\,\mathrm{s}^{-2}
12 kg*m/s^2 num_ 12\ \mathrm{kg} \!\cdot\! \mathrm{m}/\mathrm{s}^{2}
12 % num: 12\%

Beachte, dass die Operatoren num_ und num: zwei Objekte auf dem Stack erwarten, eine Zahl und ein Element, das die Einheiten definiert. Wenn wie im Beispiel 1 die Einheiten mit Leerzeichen getrennt sein sollen, müssen die zusammengehörigen Einheiten in Gänsefüsschen gesetzt werden, damit diese als ein Element behandelt werden. Im Beispiel 2 ist dies nicht nötig, weil keine Leerzeichen zwischen den Einheiten stehen.

Einheiten können mit einem * multiplikativ verknüpft werden. Exponenten mit negativen Zahlen müssen nicht mit {} geklammert werden.

Mit dem Operator unit können Einheiten ohne Zahlen formatiert werden:

Eingabe erzeugter TeX-Code Formel-Ausgabe
[F] "kg m s^-2" unit = [F] = \mathrm{kg}\,\mathrm{m}\,\mathrm{s}^{-2}
[F] kg*m/s^2 unit = [F] = \mathrm{kg} \!\cdot\! \mathrm{m}/\mathrm{s}^{2}
Weitere Infos zur Seite
Erzeugt Samstag, 20. Juni 2015
von wabis
Zum Seitenanfang
Geändert Samstag, 20. Juni 2015
von wabis