WaBis

walter.bislins.ch

HTML

HTML ist die Abkürzung für HyperText Markup Language (deutsch: Hypertext Auszeichnungssprache). Webseiten werden in dieser Sprache erstellt.

Eine Webseite besteht aus verschiedenen Elementen wie Überschriften, Textabschnitte, Bilder, Aufzählungslisten, Tabellen, Links usw. Jedem Element ist ein tag (gesprochen: täg) zugeordnet. Das ist eine Zeichenkette, die Anweisungen enthält, den nachfolgenden Text in einer bestimmten Weise darzustellen.

Beispiel

<html><head>
<title>HTML-Beispiel</title>
</head>@$b0@@</html>

Hier sind folgende tag's aufgeführt: html, head, body, title, h1, p, img. Viele tag's schliessen andere Elemente ein, wie zum Beispiel <p> und </p>. Alles was dazwischen liegt, ist ein Absatz (p = Paragraph). Die meisten tag's können auch Attribute haben, über welche die Darstellung des Elementes gesteuert werden kann. Attribute sind im Beispiel vom img-tag: src, width, height und alt.

Der Webbrowser liest eine Webseite, die voller tag's ist. Er interpretiert die tag's und steuert damit die Darstellung der dazwischen liegenden Elemente. So können die kompliziertesten Webseiten in HTML beschrieben werden. Auch diese Seite ist so programmiert. Du kannst dir den HTML-Code, so wie er sich dem Browser zeigt, anzeigen lassen, indem du mit der rechten Maustaste irgendwo auf der Seite klickst und aus dem Menü «Quelltext anzeigen» wählst.

SELFTHTML
Die Dokumentation zu HTML, CSS, XML, XSLT, JavaScript, DOM, CGI/Perl, DHTML. Einführung, Tutorial, Referenz. Beispiele, Tips, Übersichten, Hintergründe.

Weitere Infos zur Seite
Erzeugt Dienstag, 19. Mai 2009
von wabis
Zum Seitenanfang
Geändert Freitag, 23. November 2012
von wabis