WaBis

walter.bislins.ch

Kopieren eines DNA-Abschnitts

Was sie hier sehen ist das grösste Geheimnis der DNA: wie ein simpler Code in Fleisch und Blut verwandelt wird. Zunächst muss eine Kopie eines Gen-Abschnittes erstellt werden:
Film erstellt von: DNA Interactiv |  Restart

Übersetzung

Es beginnt damit, dass ein Bündel von Faktoren (bestimmte Proteine) sich an der Startstelle eines Gen-Abschnittes zusammenfindet. Ein Gen ist einfach ein Abschnitt von DNA-Anweisungen, die sich in der Animation nach links erstrecken.

Die zusammengesetzten Faktoren lösen die erste Phase des Prozesses aus, das Auslesen der Information, die benötigt wird, um ein bestimmtes Protein zu erzeugen. Alles ist bereit zum Start: drei, zwei, eins, Los!

Das blaue Molekül, das der DNA entlang rast, liest die Gene. Es öffnet die Doppelhelix wie einen Reissverschluss und kopiert einen der beiden Stränge. Die gelbe Kette, die oben aus dem Molekül schlängelt, ist eine Kopie der genetischen Information. Diese Kette besteht aus einem nahen chemischen Verwandten der DNA (Desoxyribonukleinsäure), der RNA (Ribonukleinsäure).

Die Bestandteile, aus denen die RNA zusammen gesetzt wird, treten durch eine Öffnung in das blaue Molekül ein. Sie werden mit der DNA verglichen - Buchstabe um Buchstabe - und kopieren so die As, Cs, Ts und Gs des Gen-Alphabets. Der einzige Unterschied ist, dass in der RNA Kopie der Buchstabe T durch das chemisch sehr ähnliche U ersetzt wird.

Sie sehen hier diesen Prozess - genannt Transkription - in Echtzeit. Dieser Prozess findet gerade jetzt statt, in fast jeder Zelle ihres Körpers!

Quelle

Quelle

Ich habe das Video auf dieser Seite nicht erstellt. Das Video wird von folgender Website auf dieser Seite eingebunden:

Die deutsche Übersetzung des gesprochenen Textes stammt von mir.

Weitere Infos zur Seite
Erzeugt Freitag, 13. April 2012
von wabis
Zum Seitenanfang
Geändert Samstag, 25. Mai 2013
von wabis